Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Spring School Pharma-Bioengineering

Vom bis 3. bis zum 7. März dieses Jahres findet zum zweiten Mal die von der TU Dortmund organisierte Spring School Pharma-Bioengineering statt.

SSB_Meldung

Studierende der TU Dortmund, der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und der Medizinischen Universität Poznan waren dabei. Eingeladene Vorträge aus allen Universitäten gaben einen Einblick in spezielle Themen des Bioengineerings vor pharmazeutischem Hintergrund. Prof. Marek Murcias von der Medizinischen Universität Poznan gab eine intensive Einführung in die Pharmakologie und Wirkstoffforschung. Sein Vortrag beleuchtete spezielle Aspekte moderner Wirkstoffe. Prof. G. Sadowski erläuterte die Bedeutung der Pharmazeutischen Thermodynamik in der modernen Wirkstoffformulierung. Neue Konzepte in der Naturstoffbiotechnologie und ihre zukünftige Bedeutung waren Gegenstand des Vortrags von Dr. M. Julsing. Prof. P. Walzel gab einen Einblick in aktuelle Aspekte der Spraytrocknung aus Sicht der Industrie. Herzlichen Dank an Prof. J. Breitkreutz und Frau Dr. M. Pein von der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf für ihren hervorragenden Input zu neuen Wirkstoffformulierungsstrategien mit speziellem Fokus auf Bittermaskierung und Arzneimittelformulierung für Kinder. Das Programm der Spring School wurde durch zwei praktische Tage zum Thema Tablettierung, Spraytrocknung und Mikroenkapsulation abgerundet.