Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Bund fördert Nachwuchsgruppe von Dr. Seidensticker

Im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat Dr. Thomas Seidensticker (Lehrstuhl Technische Chemie) einen Zuwendungsbescheid von der Fachagentur Nachwachsender Rohstoffe (FNR) zum Aufbau und der Leitung einer Nachwuchsgruppe erhalten. Herzlichen Glückwunsch!

Die eigenständige Nachwuchsgruppe Renewlysis (Renewables und Catalysis) wird sich ab Januar 2021 für zunächst drei Jahre mit dem Projekt „Wertschöpfungsorientierte Entwicklung Chemokatalytischer Veredlungsaktionen von Oleochemikalien“ befassen. Dabei werden innovative technologische Ansätze zur Herstellung von Produkten aus nachwachsenden Rohstoffen erforscht. Dadurch soll der Schwenk der Chemie vom Mineralöl zu nachwachsenden Rohstoffen und somit zur verstärkten Nachhaltigkeit geschafft werden. Das Projekt wird mit 1,1 Mio. EUR gefördert.

Weitere Informationen

Forschungsprojekt Renewlysis

Lehrstuhl Technische Chemie