Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Anna Völker erhält NAMUR-Award 2008 für ihre Masterarbeit

Für ihre Masterarbeit „Optimization-based Safety Analysis of an Industrial-scale Evaporation System“ (Optimierungsbasierte Sicherheitsanalyse eines industriellen Verdampfers) wurde Anna Völker mit dem NAMUR-Award 2008 der Interessensgemeinschaft Automatisierungstechnik der Prozessindustrie (NAMUR) ausgezeichnet.

naumur_Meldung

Die NAMUR vergibt jährlich je einen Preis für die beste Diplom- oder Masterarbeit sowie für die beste Dissertation auf dem Gebiet der Prozessautomatisierung. Die preisgekrönte Arbeit entstand am Lehrstuhl für Systemdynamik und Prozessführung der Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen der TU Dortmund und wurde betreut von Prof. Dr.-Ing. Sebastian Engell und den wissenschaftlichen Mitarbeitern Sven Lohmann und Christian Sonntag.

 
Chemische Produktionsanlagen sind mit umfangreichen Sicherheitseinrichtungen ausgestattet, die in einer gefährlichen Situation ein sicheres Abschalten bewirken. Dies ist jedoch mit hohen Kosten verbunden, so dass das Erreichen der Sicherheitsgrenzen durch die Steuerung des Prozesses möglichst vermieden werden sollte. In ihrer Masterarbeit hat sich Anna Völker mit der Frage beschäftigt, wie man nachweisen kann, dass auch bei zeitweiligem Ausfall von Komponenten die Abschaltgrenzen nicht erreicht werden. Sie untersuchte diese Frage am Beispiel einer Anlage die zur Aufkonzentration von Lösungen eingesetzt wird. Da eine solch komplexe Anlage selbst mit modernsten Techniken momentan nicht direkt untersucht werden kann, hat Frau Völker in ihrer Arbeit neue Methoden vorgeschlagen und angewendet, mit denen eine teilweise automatische modellbasierte Analyse durchgeführt werden konnte. Die Masterarbeit diente als Basis für mehrere Beiträge zu internationalen Konferenzen und einen Zeitschriftenaufsatz.


Anna Völker hat nach einem Studium an der Fachhochschule Nürnberg in Dortmund den englischsprachigen Master-Studiengang Automation and Robotics mit dem Schwerpunkt Process Automation absolviert. Sie ist zur Zeit Doktorandin am Imperial College, London.

Den NAMUR-Award überreichte Dr. Norbert Kuschnerus, Bayer Technology Services Leverkusen, 1. Vorsitzender der NAMUR, am 7.11.2008 auf der NAMUR-Hauptsitzung 2008 in Lahnstein. Die NAMUR-Hauptsitzung, an der ca. 450 Teilnehmer aus der Industrie teilnahmen, ist das wichtigste Forum zum Erfahrungsaustausch im Bereich der Prozessautomatisierung in Deutschland.