Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Neues Stipendium für Studierende des Chemieingenieurwesens und des Maschinenbaus vom TÜV Süd

Die TÜV SÜD Chemie Service GmbH (TCS) mit Sitz in Leverkusen fördert drei Studierende des Chemieingenieurwesens bzw. Maschinenbaus mit einem Stipendium von 500 € pro Semester nach dem Vordiplom bzw. im Masterstudium. Voraussetzung für die Förderung sind ein überdurchschnittlich abgeschlossenes Vordiplom (oder Bachelorstudium) und ein besonderes soziales Engagement in der bisherigen Studienzeit., wie eine Mitarbeit in studentischen Organisationen, in der Jugendarbeit, in einschlägigen Vereinen oder im parteipolitischen Umfeld.

tuev_mini_Meldung

So werden Studierende gefördert, die hervorragende Studienleistungen zeigen und gesellschaftliche Verantwortung übernehmen. Neben der finanziellen Unterstützung sind auch persönliche Gespräche mit den geförderten Studierenden am Firmensitz der TCS vorgesehen. Zur Vertragsunterzeichnung am 30.03.2009 war neben Prof. U. Schwiegelshohn (Prorektor für Struktur und Finanzen der TU Dortmund) und den Dekanen der beiden beteiligten Fakultäten BCI und Maschinenbau, Prof. G. Sadowski und  Prof. A. Brümmer, auch der Geschäftsführer der TCS Dr.  H.-N. Rindfleisch anwesend. Dr. H.-N. Rindfleisch ist Alumnus der Fakultät BCI und der Fakultät in besonderer Weise verbunden. Weitere Informationen und Bewerbung über Dr. Paul Kerzel.