Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Ein IPod für seine Idee

Mit seiner Idee zum Thema Abwasser gewann Michael Felten (Student im Master BIW) das Preisauschreiben "Ein Ipod für deine Idee".

felten_ipod_Meldung

Sein Thema wird eine Aufgabe bei PEP (Projektarbeit Einführung in die verfahrenstechnische Produktion). PEP findet im kommenden Semester erstmals für alle Studierenden des Chemieingenieurwesens im Rahmen des Moduls Einführung in die verfahrenstechnische Produktion statt und soll eine Brückenfunktion zwischen Schule und Studium übernehmen. In Gruppen von fünf Studierenden wird unter Anleitung einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin bzw. eines wissenschaftlichen Mitarbeiters eine spannende Aufgabe aus dem Alltag bearbeitet. Themen wie Wie funktioniert eine Wasserrakete? sollen dabei die Interdisziplinarität des Ingenieurberufs erfahrbar machen, die Motivation für die Grundlagenfächer und den Berufswunsch stärken und nicht zuletzt auch die Möglichkeit bieten, Anschluss in der Fakultät zu finden.  "Nebenbei" gibt es Unterstützung fürs wissenschaftliche Lernen, Präsentieren und Schreiben und beim Meistern des Übergangs von der Schule zur Hochschule. Herzlichen Glückwunsch, Michael!

Mehr Infos zu PEP gibt es beim Koordinator Christoph Brandenbusch vom Lehrstuhl Thermodynamik.