Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Interdisziplinäre Qualifikation

Die Interdisziplinäre Qualifikation (IQ, früher Studium Fundamentale) bietet Einblick in fremde Fachkulturen und legt besonderen Fokus auf Interdisziplinarität. Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls haben Studierende Verständnis für Fragestellungen anderer Wissenschaften aufgebaut. Studierende können hierfür nach eigenem Interesse zwei bis maximal 4 Leistungspunkte aus interdisziplinär vertiefenden Veranstaltungen wählen (altes Studium Fundamentale à 3 Leistungspunkte).

Die Veranstaltungen können nach Absprache mit den Lehrenden und gemäß der Regularien (z.B. für Anmeldung oder Belegung) der anbietenden Fakultäten aus allen Angeboten der TU Dortmund gewählt werden.

Ohne nötige Absprache bereits für alle Fakultäten geöffnete Angebote sind im LSF unter „Studium Fundamentale“ gelistet. Dazu im LSF die Seite elektronisches Vorlesungsverzeichnis aufrufen -> Veranstaltungen -> Vorlesungsverzeichnis -> Studium Fundamentale wählen und alle einzelnen Fakultäten prüfen. Eine passende Veranstaltung heraussuchen,  gegebenenfalls besondere Anmeldefristen und -modalitäten beachten.

Auch der Erwerb von Schlüsselkompetenzen oder Fremdsprachenkompetenz in nicht in der Schule angebotenen Sprachen ist im Rahmen der IQ möglich.  

Alle belegten Veranstaltungen müssen mit Prüfungsleistungen einem Modulschein abgeschlossen werden, reine Teilnahmebescheinigungen werden grundsätzlich nicht anerkannt. Nicht anerkannt für die Fakultät BCI werden außerdem einige Veranstaltung der Fakultäten Maschinenbau und Elektro- und Informationstechnik z. B. "Technik light". Auskünfte zur Anerkennung bestimmter Veranstaltungen erteilt der Prüfungsausschuss der Fakultät BCI.

Wird das IQ  mit einer Note abgeschlossen, so wird diese Note in die Berechnung der Bachelornote einbezogen.

Der Modulschein ist abschließend individuell durch die Studierenden dem Prüfungsamt  Team 4 zur Eintragung einzureichen.



Nebeninhalt

Kontakt

Prof. Dr.-Ing. Jörg Tiller
Vorsitz Prüfungsausschuss