Zum Inhalt

Career Weeks BCI - 20.-23.03.2023

Beginn: Ende: Veranstaltungsort: online

Day 4: How to get a job in Germany, panel discussion with international PSE alumni working in Germany

Career Week of the Faculty of Biochemical and Chemical Engineering 20-23.03.2023
We invite all BCI Master students to the Digital Career Week 2023 of the Faculty of Biochemical and Chemical Engineering. Depending on your individual wishes and interests, you can attend one or all events of the career week and also participate in the mentoring by alumni of the faculty at the end: https://bci.tu-dortmund.de/studium/jobstart/.


Please note: The mentoring is aimed exclusively at members of the alumni association "fabcing". BCI students can become members there free of charge. The admission procedure to the association must be completed at the beginning of the mentoring. The application deadline for mentoring is 15.04.2023. In order to complete the application for membership in the association in time, the application for membership must be submitted by 08.04.2023. More information on membership in the association here and on mentoring here.

 

Day 4:  How to get a job in Germany, panel discussion with international PSE alumni working in Germany

Germany is in need of specialists - until 2029, 700.000 engineers will reach their retirement age (source: VDI). This should ensure good chances for international engineering garuduates on the labor market. However, it is not always that easy for them to find a job. In this panel designed for international students and held in English international alumni of the PSE masters’ programme working in German enterprises tell their stories and share their experience.

Guests: Gauri Bhagwat, planting | Baris Elmaci, lanxess | Keivan Rahimi, ineos | Noah Pecoraro, Bayer Leipzig |

Moderation: Julia Pehle, International Office TU Dortmund; Marie-Christine Boos, Academic Coordinator Department BCI

Meeting access link: https://tu-dortmund.zoom.us/my/mariechristine.boos

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.