Hinweis: Aufgrund von geplanten Wartungsarbeiten werden die Web-Auftritte der TU Dortmund am 17. April 2024, zwischen 18:00 und 20:00 Uhr mehrmals für kurze Zeit nicht erreichbar sein.
Wir bitten dadurch entstandene Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und bedanken uns für Ihr Verständnis.
Zum Inhalt

MinTU-Teilnehmerinnen zu Gast in der BCI

Gruppenfoto der Nachmittagsgruppe MinTU, die Schülerinnen tragen Laborkittel und Schutzbrillen. © BCI​/​TU Dortmund

Das Projekt „MinTU“ steht für „Mädchen in die TU Dortmund“ und ist speziell für an MINT-Fächern interessierten Schülerinnen gedacht.

Im Rahmen dieses Projektes verbrachten knapp 40 Teilnehmerinnen heute einen Tag an der Fakultät BCI. Zunächst erhielten sie Informationen zu den angebotenen Studiengängen und zugehörigen Berufsbildern. Anschließend konnten sie in verschiedenen Workshops selbst aktiv werden. So stellten sie Pfefferminzpastillen mittels einer Tablettenpresse her und lernten dabei den Einfluss verschiedener Ausgangsstoffe auf die Konsistenz des Produktes kennen. Nachdem die Schülerinnen die Theorie zum Gärprozess gelernt hatten, durften sie selbst Kimchi herstellen. Zuletzt lernten sie den Aufbau von Polymeren und ihre Nutzung im täglichen Umfeld kennen. Der vorgesehene Zeitrahmen der Veranstaltung wurde deutlich überzogen und spiegelt das Engagement der Teilnehmerinnen wider.