Zum Inhalt

Design Project

4 Studierende an einem Tisch in einer gemeinsamen Arbeitssituation auf ein Laptop schauend © BCI​/​TU Dortmund

Kurz vor dem Ende des Studiums im sechsten Semester erreichen Studierende der Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen einen ganz besonderen Studienabschnitt, das Design Projekt, früher auch Gruppenarbeit genannt.

In sechs Wochen intensiver Teamarbeit bearbeiten sie gemeinsam und selbstständig eine Aufgabe, die dem späteren Berufsleben schon sehr nah kommt, z.B. entwerfen, berechnen und skizzieren sie eine Industrieanlage. In Vorträgen und Diskussionen stellen sie ihre Ergebnisse dar und gewinnen und festigen wichtige Soft Skills für das Berufsleben. Team- und Führungsqualitäten, Ausdauer und Genauigkeit, Analysefähigkeit, Zahlenverständnis, ein Blick fürs Ganze und ein spezieller auf das Thema Sicherheit, Kommunikations- und Präsentionsfertigkeiten – das Design Project rundet das Studium und die Ausbildung ab.

Das Design Project wird häufig in Zusammenarbeit mit Industrieunternehmen durchgeführt. Bei anschließenden Exkursionen kann vor Ort die Qualität der eingereichten Projekte überprüft und mit Praxisvertretern diskutiert werden. Die Fakultät BCI nimmt in diesem Zusammenhang auch gern Ideen für Gruppenarbeitsprojekte auf, die aus der Unternehmenspraxis kommen.

Wenn Sie in Ihrem Unternehmen eine mögliche Aufgabenstellung sehen, können Sie sich mit Ihrer Idee gern an die Gruppenarbeitsorganisatorin Dr. Kerstin Wohlgemuth wenden

Weitere Infomationen für eingeschriebene Studierende finden sich im Digitalen Zentralbereich der Fakultät.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.