Zum Inhalt

Design Project

4 Studierende an einem Tisch in einer gemeinsamen Arbeitssituation auf ein Laptop schauend © BCI​/​TU Dort­mund

Kurz vor dem Ende des Stu­di­ums im sechsten Se­mes­ter erreichen Stu­die­ren­de der Fa­kul­tät Bio- und Chemie­ingenieur­wesen einen ganz be­son­de­ren Studienabschnitt, das Design Projekt, früher auch Gruppenarbeit genannt.

In sechs Wochen intensiver Teamarbeit bearbeiten sie ge­mein­sam und selbstständig eine Aufgabe, die dem späteren Berufsleben schon sehr nah kommt, z.B. entwerfen, berechnen und skizzieren sie eine Industrieanlage. In Vorträgen und Dis­kus­si­o­nen stellen sie ih­re Er­geb­nisse dar und ge­win­nen und festigen wich­ti­ge Soft Skills für das Berufsleben. Team- und Führungsqualitäten, Ausdauer und Genauigkeit, Analysefähigkeit, Zahlenverständnis, ein Blick fürs Ganze und ein spezieller auf das The­ma Si­cher­heit, Kommunikations- und Präsentionsfertigkeiten – das Design Project rundet das Stu­di­um und die Aus­bil­dung ab.

Das Design Project wird häufig in Zu­sam­men­arbeit mit In­dus­trie­un­ter­neh­men durch­ge­führt. Bei anschließenden Exkursionen kann vor Ort die Qua­li­tät der eingereichten Projekte überprüft und mit Praxisvertretern diskutiert wer­den. Die Fa­kul­tät BCI nimmt in diesem Zu­sam­men­hang auch gern Ideen für Gruppenarbeitsprojekte auf, die aus der Unternehmenspraxis kom­men.

Wenn Sie in Ihrem Un­ter­neh­men eine mögliche Aufgabenstellung sehen, kön­nen Sie sich mit Ihrer Idee gern an die Gruppenarbeitsorganisatorin Dr. Kerstin Wohlgemuth wenden

Weitere Infomationen für eingeschriebene Stu­die­ren­de finden sich im Digitalen Zentralbereich der Fa­kul­tät.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.