Zum Inhalt
Fachspezifische Projektarbeiten (Bachelor/Master)

Brau AG

Die Stu­die­ren­den haben die Aufgabe alle Schritte zur Bierherstellung aus Hopfen, Malz, Gerste und Was­ser selbstständig zu­nächst theoretisch zu planen, zu berechnen und schließlich praktisch in ver­schie­de­nen Maßstäben umzusetzen. Die Ar­bei­ten er­fol­gen selbstständig in ei­nem Team aus 4-12 Stu­die­ren­den und beginnen jährlich im Som­mer­se­mes­ter. Zu Beginn wird eine Einführungsvorlesung zum Bierbrauen gegeben. Bei der Ver­an­stal­tung stehen nicht nur ver­fah­rens­tech­ni­schen Be­lan­ge, sondern auch betriebswirtschaftliche Aspekte, rechtliche Grund­la­gen (Zollvorschriften), Projektplanung, Zeitmanagement und vor allem Teamarbeit im Vordergrund. Die Gruppe be­rich­tet min­des­tens monatlich über ih­re erzielten Er­geb­nisse und die wei­te­ren geplanten Ar­bei­ten. Zum Seminarabschluss nimmt das Team mit ihrem selbstgebrautem Bier im 50-100 L Maßstab am jährlich statt­fin­den­den International Brewing Contest in Hamburg teil. Hier spielt neben dem Geschmack des Bieres auch das Marketing (Poster, Etikettierung) eine wesentliche Rolle, was von einer Jury im Rah­men des Contests be­wer­tet wird. 

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord be­fin­det sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bo­chum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu er­rei­chen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwi­schen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwi­schen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Stre­cke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu er­rei­chen ist.