Zum Inhalt
Stundenpläne / Curricula

Stundenpläne anzeigen

Die Anzeige der Stundenpläne kön­nen Sie (nach Freischaltung) direkt aus dem LSF vornehmen.

  • Melden Sie sich im LSF mit Ihren TU-Dort­mund-Accountdaten an, erst dann sehen Sie alle Daten.
  • Gehen Sie auf Ver­an­stal­tun­gen -> Studiengangpläne (Liste) zu Ihrem entsprechenden Stu­di­en­gang und Se­mes­ter.
    (Die Links in der Ta­bel­le unten funktionieren erst, sobald das LSF zentral frei­ge­schal­tet wird. Dies ist der Regel einige Wochen vor Semesterbeginn der Fall.)
  • Für mehr Übersichtlichkeit wechseln Sie da­her die Ansicht besser auf die ent­spre­chende Kalenderwoche, z.B. auf die erste Woche, oder auf "Vorlesungszeitansicht".
    (Die Anzeige des Lehrplans ist vor Semesterbeginn als Standard auf die "Semesteransicht" ge­setzt.)

Bitte beachten Sie, dass einige Studienelemente, z. B. das Stu­di­um Fundamentale laut Regelstudienplänen zwar vor­ge­sehen sind, aber die Veranstaltungsangebote nicht in Ihrem Stun­den­plan er­schei­nen. Sie müs­sen diese selbst belegen. Ebenfalls zu beachten ist die Anmeldepflicht für bestimmte Ver­an­stal­tun­gen, z. B. für das Technische Englisch.

Alte Stundenpläne finden Sie in der Rückschau des LSF, wenn Sie sich an­ge­mel­det haben.

Tipp fürs Handling: Um sich die Über­sicht zu erleichtern, oder wenn Sie sich einen in­di­vi­du­el­len Stun­den­plan aus Elementen ver­schie­dener Se­mes­ter zusammenstellen, kön­nen Sie sich Ver­an­stal­tun­gen "vormerken" (dort, wo man sich auch an­mel­den würde). Dazu auf "vormerken" und "markierte Termine vormerken" klicken. Die Ver­an­stal­tung wird dann unter Startfunktionen in Ihrem "persönlichen Stun­den­plan" angezeigt. Mit dem Zusammenstellen eines persönlichen Stundenplans wird die Anzeige auch in den hohen Semestern übersichtlicher, wenn eine Vielzahl von Vertiefungen in den Plänen auftaucht.

Bitte für die Anzeige der Stundenpläne im LSF an­mel­den. Die Kalenderwochen in der Anzeige auf die gesuchte Kalenderwoche oder in die allgemeine "Vorlesungszeitansicht" wechseln! Sollte der Stun­den­plan des ge­such­ten Semesters nicht sichtbar sein,  auch wenn Sie ganz oben rechts das richtige Se­mes­ter gewählt haben, liegt das daran, dass Sie nicht an­ge­mel­det sind, oder die Vorschau noch nicht frei­gegeben wurde.
Änderungen vor­be­hal­ten.

SS 2021

Se­mes­ter Bachelor   Master    
  BIW CIW BIW CIW PSE
Presemester          
1     LSF Stun­den­plan LSF Stun­den­plan LSF Stun­den­plan
2 LSF Stun­den­plan LSF Stun­den­plan      
3     Mas­ter­ar­beit Mas­ter­ar­beit Master's Thesis
4 LSF Stun­den­plan LSF Stun­den­plan      
5          
6 LSF Stun­den­plan LSF Stun­den­plan      
7          

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.