Zum Inhalt
Studieninteressierte

Studieren mit Beeinträchtigung

Eine blinde Person folgt dem Blindenleitsystem auf dem Campus mithilfe eines Blindenstocks © Felix Schmale​/​TU Dortmund

Die Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen engagiert sich für chancengleiche Studienbedingungen für Stu­die­ren­de mit Be­hin­de­run­gen und chronischen Er­kran­kungen.In enger Zusammenarbeit mit Institutionen und Akteur:innen zur Unterstützung von Studierenden mit Be­hin­de­run­gen und chronischen Er­kran­kungen setzt die Fakultät vielfältige Maßnahmen für inklusive Studienbedingungen um.

Dazu gehören z.B.

  • barrierefreie bzw. barrierearme Gestaltung der baulichen und technischen Infrastruktur und administrativer Abläufe
  • individuelle Unterstützung für Studierende, z.B. Beratung bei der Anpassung der Studienpläne oder Vermittlung zusätzlicher Hilfsangebote
  • Beachtung der Bedürfnisse von Stu­die­ren­den mit Be­hin­de­run­gen und chronischen Er­kran­kungen in der Lehre z.B. durch Anpassung von Prüfungsformaten oder durch barrierefreie digitale Lehrportale

Campusakteur:innen wie der Bereich Behinderung und Studium DoBuS oder die Zentrale Studienberatung beraten die Fakultät zum inklusiven Studium und stellen sicher, dass neue gesetzliche Vorgaben zügig umgesetzt werden.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.