Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

AIMS in Brüssel

Die Veranstaltung, an der Minister Pinkwart persönlich teilnahm, war Teil der Veranstaltungsreihe "NRW: Ideen und Innovationen". Dort präsentiert wurden zwei Projekte; an beiden ist die Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen beteiligt. Das Projekt AIMs (Advanced Interactive Materials by Design), geleitet von Prof. A. Górak, Lehrstuhl für Fluidverfahrenstechnik, ist ein Projekt zur Optimierung des Down-Stream-Processings in der pharmazeutischen Industrie und vereint 24 Partner aus Industrie und Wissenschaft - ein herausragendes Beispiel interdisziplinärer Forschung. Am zweiten vorgestellten Projekt, dem Cluster CLIB 2021, sind neben dem Lehrstuhl für Fluidverfahrenstechnik drei weitere der Fakultät beteiligt - die für Anlagen- und Prozesstechnik (Prof. G. Schembecker), Biotechnik (Prof. A. Schmid) und Thermodynamik (Prof. G. Sadowski).

mitpinkwart_Meldung

Die Veranstaltung, an der Minister Pinkwart persönlich teilnahm, war Teil der Veranstaltungsreihe "NRW: Ideen und Innovationen". Dort präsentiert wurden zwei Projekte; an beiden ist die Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen beteiligt. Das Projekt AIMs (Advanced Interactive Materials by Design), geleitet von Prof. A. Górak, Lehrstuhl für Fluidverfahrenstechnik, ist ein Projekt zur Optimierung des Down-Stream-Processings in der pharmazeutischen Industrie und vereint 24 Partner aus Industrie und Wissenschaft - ein herausragendes Beispiel interdisziplinärer Forschung. Am zweiten vorgestellten Projekt, dem Cluster CLIB 2021, sind neben dem Lehrstuhl für Fluidverfahrenstechnik drei weitere der Fakultät beteiligt - die für Anlagen- und Prozesstechnik (Prof. G. Schembecker), Biotechnik (Prof. A. Schmid) und Thermodynamik (Prof. G. Sadowski).