Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Nachwuchsgruppe - RENEWLYSIS

Wertschöpfungsorientierte Entwicklung chemokatalytischer Veredelungsreaktionen von Oleochemikalien

Projektlaufzeit: 01.01.2021 - 31.12.2023

Innovative Verfahren zur Herstellung von Produkten auf Basis nachwachsender Rohstoffe können einen wichtigen Beitrag leisten, die Chemiewirtschaft nachhaltiger und damit zukunftssicherer zu gestalten. Wesentliche Herausforderungen für diese biobasierten Produkte, wie z.B. Kunststoffe, Tenside, Schmiermittel, Weichmacher, etc., ist es, diese in ähnlicher Quantität, aber eben auch in gleicher Qualität wie in der petrochemisch-basierten chemischen Industrie zur Verfügung zu stellen.

Die eigenständige Nachwuchsgruppe Renewlysis widmet sich daher der Erforschung innovativer technologischer Ansätze zur Herstellung biobasierter Produkte, wie z.B. Chemikalien, Kunststoffvorläufer, Additive für Kosmetika, etc., sowie der Optimierung der Herstellung chemischer Zwischenprodukte auf Basis nachwachsender Rohstoffe als Alternative zu den heute überwiegend genutzten fossilen Rohstoffen. Insbesondere ungesättigte Oleochemikalien, d.h. Rohstoffe aus pflanzlichen Fetten und Ölen, sind zur Erzeugung nachhaltiger Produkte in diesem Zusammenhang sehr aussichtsreich. Ihre strukturellen Eigenschaften lassen sich gezielt ausnutzen, um hoch selektiv z.B. bifunktionelle Moleküle als Vorläufer für Biokunststoffe zu erzeugen Die für die Erzeugung von Polymervorläufern notwendige Funktionalisierung der C=C-Doppelbindung der ungesättigten Oleochemikalien gelingt besonders effizient mit Hilfe der homogenen Übergangsmetallkatalyse. Homogenkatalytische Funktionalisierungsreaktionen ungesättigter Oleochemikalien werden bisher typischerweise anhand einzelner Modellausgangsstoffe entwickelt und erprobt. In der Natur kommen aber vor allem Gemische verschiedener Fettsäuren vor. Übergeordnetes Ziel dieses Forschungsvorhabens ist es daher, das enorme Potential der homogenen Übergangsmetallkatalyse zur Funktionalisierung ungesättigter Oleochemikalien für eine nachhaltige sowie biobasierte Chemieindustrie besser nutzbar zu machen, und die anwendbare Rohstoffbasis zu erweitern.

Projekt_TC_Renewlysis

Fördergeber: Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).

Weitere Informationen.


Nebeninhalt

Kontakt

Kontakt