Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Sieg beim ChemCar-Wettbewerb

Den ersten Platz beim ChemCar-Wettbewerb 2011 belegte das Team unserer Fakultät. Herzlichen Glückwunsch an Jonas Krause und Rabea Kleinebrahm (und ihre Betreuer Prof. Agar, Prof. Schembecker, Chr. Bramsiepe, F. Horstmeier sowie die BCI-Werkstätten)!

chemcar_Meldung

Der ChemCar-Wettbewerb findet jährlich im Rahmen der renommierten ProcessNet-Tagung statt.

Chemcars sind Modellautos, die nur mit (bio)chemischen Reaktionen betrieben werden. Sie müssen eine vorher definierte Strecke (5-20m) fahren und dabei ein Gewicht transportieren, es geht nicht um Geschwindigkeit. Nach der definierten Strecke muss möglichst exakt gehalten werden, Hilfsmittel wie Fernsteuerung oder mechanische Bremsen sind nicht erlaubt.  In den ersten drei Jahren  des Wettbewerbs konnte niemand die TU Clausthal schlagen, 2009 aber holte ein Dortmunder Team schon einmal den Sieg. Damals war Christoph Schwienheer als Student mit am Start.